Stilgrundlagen für Autoren | Konkretisieren

#ichdirdumir  Mit dem Vorgang des Konkretisierens kann das Kürzen unterstützt bzw. ganz vermieden werden. Je konkreter eine Aussage ist, desto weniger unnötigen Ballast hat sie um sich. Kürzen und Konkretisieren gehen Hand in Hand. Je konkreter ein Autor seine Wörter bestimmt, desto konkreter ist die Botschaft und desto besser kann die Zielgruppe die Inhalte verarbeiten. Um einem Sachtext Spannung zu verleihen, muss der Text dem Thema treu bleiben und darf nicht ausschweifend werden. Dies beginnt bei der Planung der einzelnen Inhalte und setzt sich mit der Wahl der richtigen Wörter fort.Freie Autoren gesucht

Wenn alles gekürzt wurde und nur noch das Wesentliche im Text steht, sollte dieses noch weiter konkretisiert werden, indem alle komplizierten Wörter durch einfachere ersetzt und alle noch unpräzisen Wörter durch treffendere ersetzt werden. Sämtliche pseudo-wissenschaftlichen Begriffe oder Wörter, die nur dem Imponieren dienen, sollten durch entsprechend genauere ersetzt werden. Je einfacher der Schreibstil ist, desto einfacherer können die Leser den Inhalt und die Botschaft verstehen. Hier liegt oftmals die Ursache für trockene und langweilige Sachtexte – durch eine Überschüttung mit hochgestochenen Formulierungen werden die Leser verschreckt … und zurück bleibt ein unverstandener Autor in Erklärungsnot.

Eigene Autorenwebseite kostenlos #ichdirdumir

Der Grundsatz des Konkretisierens lautet: Komplexe Sachverhalte einfach darstellen!

Das Konkretisieren geschieht sowohl auf der Gefühlsebene als auch auf der kognitiven. Je mehr ein Autor schreibt, desto besser wird sein Gefühl für treffende Wörter. Für Anfänger oder Laien gibt es Faustregeln, die auch Fortgeschrittene beachten sollten. Dazu gehört das Primat kurzer Wörter. Wenn im Text ein langes Wort auftaucht, ist es besser, nach einem sinnverwandten kürzeren Wort zu suchen. Je weniger Silben ein Wort hat, desto besser kann es von den Lesern aufgenommen und verarbeitet werden. Je länger ein Wort ist, desto abstrakter wird die Vorstellung, die mit ihm assoziiert wird.

70% Kostenzuschuss zu Seminaren für Autoren und Texter

Beispiele für Wortkürzungen

„Erwartung“ statt „Erwartungshaltung“ oder „Antwort“ statt „Rückantwort“

Zum Konkretisieren gehört es auch, Fremdwörter zu vermeiden. Darunter zählen nicht nur Wörter aus anderen Sprachen, sondern auch Fachbegriffe. Der Autor sollte sich auf Wörter konzentrieren, die allgemein bekannt sind. Auch hier sind wieder die Fragen zur Zielgruppe entscheidend: Welche Begriffe und Wörter können als bekannt vorausgesetzt werden? Ein Biologieprofessor wird ein anderes Vokabular verwenden als ein Biologieschüler in der neunten Klasse. Auch wenn Synonyme verwendet werden, um Wiederholungen in Texten zu vermeiden, ist darauf zu achten, dass sinnverwandte Wörter nicht dasselbe bedeuten. „Haus“ und „Hütte“ sind zum Beispiel sinnverwandt, aber in der Regel stellen sich Menschen unter einem Haus etwas anderes vor als unter einer Hütte.

Kostenlose Bilderdatenbank füt Freie Autoren

Ebenso ist es ein Unterschied, ob von einem Pakt oder von einem Bündnis gesprochen wird. Um dennoch mit der Begriffsvielfalt arbeiten zu können, sollte sich der Autor für jenes Wort entscheiden, das seiner Botschaft am nächsten kommt.

Zum Netzwerk Freie Autoren anmelden

Netzwerk Freie AutorenIch-Dir-Du-Mir