Autor für WhatsApp Contentmarketing

Netzwerk Freie Autoren | Bereits heute werden allein in Europa über 80 Prozent aller mobilen Shares über Messenger geteilt. Allerdings sind die Verbraucher im gleichen Zug auch sensibler geworden, was die eigentlichen Quellen der Empfehlungen anbelangt. Zwar nutzen Menschen am liebsten Produkte, die von anderen als positiv bewertet werden. Allerdings differenzieren sie stark, ob die Empfehlung von Freunden und Bekannten aus dem eigenen Netzwerk kommt. Werden Sie Zertifizierter

Autor für WhatsApp Marketing

WhatsApp Contentmarketing Als fester Bestandteil im Marketingmix stellt Pressearbeit eine außergewöhnlich effektive Methode dar, potentielle Kunden auf Ihr Angebot aufmerksam zu machen. Selbst wenn nur ein paar Zeitungen und Magazine darüber berichten, erreichen Sie damit hunderttausende von Lesern. Eine Studie von Forrester Research hat zudem ergeben, dass Pressearbeit um ca. 21% effektiver als Printwerbung und um ca. 46% effektiver als der Einsatz von Werbebannern ist.

WhatsApp Werbung & Marketing für Einsteiger

Wenn Sie also Interesse haben, dann melden Sie sich an zum WhatsApp Werbung & Marketing für Einsteiger – Das Tagesseminar wird durch Fördermittel bezahlt. Wir zeigen, warum Sie WhatsApp unbedingt nutzen sollten, wie Sie WhatsApp Werbung richtig erstellen, wie Sie WhatsApp Marketing auch ohne teure Agentur selbst richtig nutzen und noch vieles mehr.

Jetzt kostenlos anmelden

WhatsApp Werbung & Marketing für Einsteiger

Stilgrundlagen für Autoren | Kürzen

#ichdirdumir Die Stilarbeit im engeren Sinne bezieht sich auf die Ausdrucksformen des Autors. Es gibt geschriebene und ungeschriebene Regeln, die für jede Textart gültig sind und bei entsprechender Einhaltung für Spannung sorgen und die Leserführung gewährleisten. Um diese Regeln konsequent umzusetzen, sollte man sich im Schreiben üben und sich angewöhnen, regelmäßig Texte zu verfassen. Dadurch entwickelt sich ein kritischer Blick auf das Selbstgeschriebene und eingeschliffene Ausdrucksmuster können erkannt und verändert werden. Zu den grundlegenden Stilarbeiten gehören vier Schritte:

1. Kürzen
2. Konkretisieren
3. Beleben
4. Konstruierennetzwerk-freie-autoren
Heute: Kürzen

Texte zu kürzen, ist für viele Laien oder Anfänger ein besorgniserregendes Verfahren. Wenn Texte gekürzt werden, wird scheinbar Inhalt entfernt. Die Anzahl an Zeichen wird reduziert und der einst angesetzte Umfang kann gefährdet werden. Was dabei jedoch übersehen wird, ist, dass das Kürzen die Leserführung enorm verbessert, weil alle unnötigen oder umständlich formulierten Aussagen gelöscht werden – zuletzt bleibt das Wesentliche erhalten, und nur dieses benötigt der Leser. Für effektives Kürzen ist es wichtig, die Zielgruppe zu analysieren. Ihr Vorwissen und ihre Erwartungen entscheiden darüber, was ein Autor im Text stehen lassen und was entfernt werden kann. Das Kürzen muss sich dabei nicht nur auf das Streichen von unnötigen Wörtern beziehen. Es kann auch bedeuten, längere Wörter durch kürzere zu ersetzen, die ihrem Gehalt nach gleich oder ähnlich sind. Auch zusammengesetzte Substantive sollten, wenn möglich, gekürzt werden.

70% Kostenzuschuss zu Seminaren für Autoren und Texter

Der Grundsatz des Kürzens lautet: Alles Überflüssige streichen!

Überflüssiges gibt es nicht nur auf der Ebene der Wörter, sondern auch auf der Ebene des Inhalts. Zum Beispiel neigen viele Autoren zu inhaltlichen Wiederholungen. Wenn eine Aussage einmal getätigt wurde, ist das in der Regel ausreichend. Sie sollte nicht unnötigerweise wiederholt werden. Es können bereits erwähnte Inhalte aufgegriffen und erweitert werden, aber strikte Wiederholungen von ein- und derselben Aussage wirken irritierend. Auf der Ebene der Wörter kann eine einfache Faustregel angewendet werden: Wichtige Wörter dürfen wiederholt werden, unwichtige Wörter dürfen nicht wiederholt werden.

Wer radikal vorgehen möchte, kann sich an George Orwells Äußerung halten: „Wenn es möglich ist, ein Wort zu streichen – streiche es!“ Soll heißen: Der Autor hat die Aufgabe, den Weg zu seiner Botschaft den Lesern frei zu räumen. Der Text sollte auf allen Ebenen auf Unnötiges überprüft werden. Hat man etwas entdeckt – sofort löschen! Jedes eingesparte Wort erleichtert den Lesern, den Inhalt zu begreifen. Die Leser haben meist wenig Lust, sich durch übervolle Texte zu quälen. Sie wollen alle relevanten Inhalte so schnell wie möglich erfassen. Daher muss der Autor genau dafür Sorge tragen!

7 oder 19 Prozent Umsatzsteuer als Freier Autor

Typische „Opfer“ der Kürzungen sind …

– hohle Phrasen, also Sätze, die keinen bedeutsamen Inhalt vermitteln und Allgemeinplätze beinhalten; z. B.: „Es ist nicht erforderlich, darauf zu verweisen, dass der Beratungstermin am kommenden Montag wie geplant stattfinden wird.“

– sinnfreie Wörter, also Wörter, die keinen inhaltlichen Beitrag leisten; z. B.: also, gar, in der Tat, voll, wiederum, wirklich, halt, dann, über, etwas.

– Adjektive und Adverbien, also Eigenschaftswörter; z. B. „Er ging durch die finstere Nacht“ – dass die Nacht finster ist, bedarf keiner weiteren Beschreibung, daher ist das Adjektiv „finster“ überflüssig.

– Vorsilben, also Worterweiterungen vor dem Wortstamm; z. B. „an-mieten“, das Wort „mieten“ transportiert den Inhalt und reicht daher aus, ebenso das Wort „ab-ändern“, mit „ändern“ ist alles gesagt, was gesagt werden kann.

Eigene Autorenwebseite kostenlos #ichdirdumir

Ein Hinweis zum Schluss: Je länger ein Text ist und desto umschweifender die Sätze sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Autor nicht weiß, worum es in seinem Text überhaupt geht. Allerdings ist die Länge des Textes wiederum vom Thema und dem Vorwissen der Leser abhängig.

Zum Netzwerk Freie Autoren anmelden

Netzwerk Freie AutorenIch-Dir-Du-Mir

Geld verdienen im Internet

#ichdirdumir Geld verdienen im Netz und Geld verdienen über das Netz … Um sich clever und nachhaltig zu vermarkten – und das gilt nicht nur für das Internet – sollten Sie sich zuerst grundlegende Gedanken zum eigenen Leistungsportfolio sowie zur eigenen Markenidentität machen.

Erst danach sind Entscheidungen über die richtige Vermarktungsstrategie und die Wahl der richtigen Kanäle zu treffen. Für Autoren und Texter sind unter anderem folgende Fragen relevant:

Was sind meine Kernthemen?
Welche Zielgruppe visiere ich an?
Wo möchte ich meine Texte veröffentlichen?
Wie lauten meine Hauptschlagworte, die meine Texte und mich beschreiben?

Wenn Sie mithilfe dieser Fragen die eigene Marke entwickeln, hat dies gleich mehrere positive Effekte. Auf diese Weise verfügen Sie selbst über eine klare Vorstellung ihres Angebots. Dies wiederum hat zur Folge, dass Ihr Profil auch für andere klar erkennbar wird, beispielsweise für potenzielle Kunden. Und das unterstützt Ihre Positionierung auf dem Markt.

Warum sollten sich freie Autoren im Netz aktiv vermarkten? Dazu lesen Sie bitte unseren nächsten Beitrag „Texte aktiv oder passiv vermarkten?

Zuletzt ein sehr guter Beitrag zum Thema staatliche Unterstützung im Bereich Internet und Digitales. Es geht zwar um NRW, die Situation ist aber anderswo nicht besser…

Netzwerk Freie AutorenIch-Dir-Du-Mir

Autorenregistrierung

#ichdirdumir Eine Chinesische Weisheit sagt …

Gegenseitige Hilfe macht selbst arme Leute reich.

Im Netzwerk Freie Autoren bedeutet das konkret … Autoren helfen sich gegenseitig und das Netzwerk stellt beste Arbeitsbedingungen für alle Autoren zur Verfügung.

Wir freuen uns über die Anmeldung als Autor und erstellen nun die persönliche Autorenhomepage. Eine Freie Autoren Homepage sehen Sie beispielhaft hier und hier.

Alle Urheberrechte an den veröffentlichen Texten verbleiben gemäß den Autorenrichtlinien beim Autor. Bitte jetzt kostenlos registrieren…

Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Name und Vorname (Pflichtfeld)

 Autorenrichtlinien gelesen und bestätigt

captcha

Netzwerk Freie AutorenIch-Dir-Du-Mir